Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Mit Nutzung des Angebots auf learn2use.de (inkl. aller Unterseiten) erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen (AGB) einverstanden.
learn2use behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen (AGB) jederzeit zu ändern. Nach einer Änderung werden die Nutzer darauf hingewiesen und haben 4 Wochen Zeit, diesen Änderungen zu widersprechen. Sollten Sie den Service nach einer Änderung erneut nutzen oder nicht binnen dieser Frist widersprechen, gilt diese Änderung als angenommen. Über Änderungen dieser AGB oder sonstiger Angelegenheiten können wir Sie auch dadurch informieren, dass wir Hinweise oder Links in unserem Angebot veröffentlichen.
Diese AGB haben für alle Dienste im Rahmen der Nutzung von learn2use Gültigkeit, auch wenn nicht in jedem Fall explizit darauf hingewiesen wird.

2. Servicebeschreibung

Learn2use stellt eine Plattform bereit, auf der die Nutzer kostenfrei Videoanleitungen einstellen und abrufen können.
Die Nutzer können mit den üblichen Community-Funktionen Videos kommentieren, ein Nutzerprofil erstellen, Nachrichten an andere Mitglieder senden, neue Nutzer einladen etc.
Für eventuell kostenpflichtige zukünftige Dienste wird es Ergänzungen zu diesen AGB geben.

3. Voraussetzungen für die Teilnahme

Nur Nutzer, welche voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln, dürfen an diesem Service teilnehmen.
Jeder Nutzer verpflichtet sich, wahrheitsgemäße Angaben bei der Anmeldung zu machen. Er erhält nach der Registrierung eine Bestätigung an seine angegebene eMail-Adresse. Mit dieser bestätigt er die Richtigkeit seiner Angaben.
An diese eMail-Adresse können in Zukunft wichtige Erklärungen (Änderung der AGB, neue Funktionen auf learn2use.de etc.) gesendet werden. Diese gelten insbesondere dann als zugegangen, wenn die eMail-Adresse des Nutzers unter normalen Umständen abrufbar ist.
Das Mitgliedskonto ist nicht übertragbar oder vererbbar.
Der Nutzer hat dafür zu sorgen, dass seine angegebenen Daten wahrheitsgemäß bleiben und das Mitgliedskonto nur von ihm selbst genutzt wird.

4. Verantwortlichkeit und Verhaltensweisen

Jeder Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Mitgliedskonto nur von ihm verwendet wird und er seine Zugangsdaten geheim hält. Er ist für Aktionen, die über sein Mitgliedskonto ausgeführt werden, komplett selbst verantwortlich.
Er hält seine Daten wahrheitsgemäß richtig und gibt sich nicht als eine andere Person aus.
Für die notwendigen technischen Voraussetzungen wie einen PC und einen Internetanschluss sorgt der Nutzer.

Der Benutzer unterlässt die Einstellung folgender Inhalte:

  • Skripte, welche die Funktionalität von learn2use beeinflussen können
  • Urheber- oder markenrechtlich geschützte Inhalte Dritter
  • Rechtswidrige, obszöne, beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische, Persöhnlichkeits- und Eigentumsrecht verletzende Inhalte
  • Daten, die Geschäftsgeheimnisse enthalten
  • Unautorisierte Werbung, Junk-eMails (Spam)

Der Nutzer akzeptiert, dass er learn2use sowie ihre Mitarbeiter und sonstigen Vertreter vor Verlusten und Forderungen bewahrt, die durch seine Anmeldung auf learn2use entstehen und die Dritte wegen seines schuldhaften oder vertragswidrigen Verhaltens auf learn2use an uns stellen.

5. Beendigung und Sperrung des Mitgliedskontos

Der Nutzer kann sein Mitgliedskonto für kostenfreie Dienste jederzeit ohne Angabe von Gründen löschen, was die Entfernung aller zu diesem Konto gehörenden Daten auf learn2use bedeutet. Die Kündigung ist schriftlich an kuendigung@learn2use.de zu richten.
Learn2use kann das Mitgliedskonto des Nutzers jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Vorankündigung beenden. Dies gilt vor allem bei Falschangaben oder Verletzung dieser AGB. Des Weiteren kann Learn2use.de Ihr Passwort ändern oder Daten aus Ihrem Mitgliedskonto entfernen.
Wenn Ihr Mitgliedskonto durch learn2use gekündigt wird, dürfen Sie nur nach schriftlicher Zustimmung von learn2use.de das Angebot erneut nutzen.
Die Regelungen dieser AGB haben auch nach einer Beendigung der Mitgliedschaft Gültigkeit.

6. Preise und Gebühren

Die Dienste auf learn2use sind momentan kostenlos nutzbar. Learn2use steht es frei, in Zukunft Nutzungsentgelte für zusätzliche Dienste zu berechnen oder auch bisher kostenfreie Dienste mit einem Nutzungsentgelt zu belegen. Der Nutzer wird darüber rechtzeitig informiert. Sollte der Nutzer kostenpflichtige Dienste beanspruchen, wird ihm die Rechnung für die anfallenden Gebühren auf elektronischem Wege zugesandt. Learn2use ist berechtigt, diese Gebühren für 12 Monate im voraus zu berechnen. Für die Nutzung der kostenpflichtigen Dienste muss der Nutzer eine Änderung seiner Mitgliedschaft beantragen.
Learn2use kann bestimmte Dienste jederzeit ändern oder einstellen.

7. Gewährleistungsauschluss

Learn2use darf seine Dienste, die in der jeweils von learn2use für gut befundenen Gestaltung betrieben werden, jederzeit unterbrechen oder einstellen. Sie nutzen das Angebot auf eigenes Risiko. Dies gilt insbesondere für die Ausführung der in den Videoanleitungen beschriebenen Tätigkeiten oder für das Herunterladen von Software. Für Schäden an Ihrem Computersystem oder anderen technischen Geräten, den Verlust von Daten und sonstige Schäden übernehmen wir keine Haftung.
Learn2use gewährleistet nicht, dass das Angebot jederzeit auf Ihren Systemen funktioniert und korrekt angezeigt wird. Für die Funktionalität Ihrer Systeme kann keine Haftung übernommen werden.
Auch wenn learn2use auf andere Webseiten verweist, wird für das Vorhandensein oder die Richtigkeit der Datenschutzbestimmungen und anderer Inhalte auf diesen Seiten keine Haftung übernommen.

8. Inhalte

Learn2use bietet eine Plattform für Videoanleitungen. Darauf können Videos und andere Inhalte eingestellt werden.
Der Nutzer ist für die von ihm eingestellten Inhalte selbst verantwortlich.
Er hat dafür zu sorgen, dass diese Inhalte nicht gegen geltende Gesetze und Rechte Dritter verstoßen. Er verpflichtet sich, keine Inhalte mit pornographischen oder gewaltverherrlichenden Elementen einzustellen. Der Nutzer darf keine Inhalte auf Datenträgern von learn2use speichern, die durch ihre Beschaffenheit (Viren, etc.) den Betrieb von learn2use stören können. Learn2use ist berechtigt, die durch Schäden entstandenen direkten und indirekten Kosten an den Nutzer zu berechnen und den entsprechenden Inhalt zu löschen
Er gestattet learn2use, diese von ihm bereitgestellten Inhalte anderen zu präsentieren. Learn2use darf die Inhalte technisch bearbeiten und modifizieren. Dies passiert sowohl auf learn2use.de, als auch auf anderen Webseiten, die den Content von learn2use in ihr Angebot integrieren.
Dem Nutzer ist bekannt, dass im Umfeld von von ihm eingestellten Videos, auch direkt vor dem Video, Werbung stattfinden kann, womit er sich einverstanden erklärt.
Learn2use kann Teile seiner Inhalte (Videoausschnitte, Bilder, etc.) innerhalb seiner Dienste nutzen, was auch eine Darstellung auf anderen Seiten durch Integration des Inhalts von learn2use bedeuten kann.

9. Urheberrechte und Markenrechte

Die Rechte über die Inhalte bleiben nach Veröffentlichung auf learn2use beim Nutzer. Er kann diese jederzeit entfernen. Learn2use ist berechtigt diese Inhalte im Rahmen seines Angebots zu nutzen. Für die von Nutzern eingestellten Inhalte übernimmt learn2use keine Haftung. Von Ansprüchen Dritter aus Urheber-, Wettbewerbs-, Lizenz- , Marken- oder sonstigen Schutzrechten stellt der Nutzer learn2use frei. Der Nutzer hat sicherzustellen, dass die von ihm eingestellten Inhalte keine Rechte Dritter verletzen. Er erstattet learn2use die Kosten, welche durch rechtliche Angelegenheiten entstehen, die durch von ihm eingestellte Inhalte notwendig werden. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dem Rechteinhaber sämtliche Gebühren und Entgelte zu bezahlen, die er dieser Person durch die Einstellung seiner Videos schuldig ist. Der Nutzer darf den auf learn2use veröffentlichten Inhalt, sofern er nicht von ihm selbst stammt, nicht kopieren, modifizieren oder in einer anderen Form veröffentlichen als dies von learn2use vorgesehen ist. Alle auf learn2use genannten und in Screencasts gezeigten Programm- und Herstellernamen sind Markennamen der entsprechenden Hersteller. Alle Marken- und Warenzeichen Dritter auf learn2use sind durch entsprechende Bestimmungen geschützt und unterliegen diesen ohne Einschränkung. Von Herstellern bei learn2use beanstandete Inhalte werden sofort entfernt.

10. Haftung

Learn2use haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlungen von learn2use. Learn2use haftet nicht für die eingestellten Inhalte und darin enthaltene Anweisungen sowie für Inhalte auf verlinkten (über Links zugängliche) Webseiten. Wenn die Haftung für learn2use ausgeschlossen ist, ist dies auch für alle Angestellten, internen und externen Mitarbeiter, Gesellschafter und sonstige Vertreter von learn2use gültig.

11. Datenschutz

Learn2use behandelt personenbezogene Daten des Nutzers vertraulich und gemäß datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Die Nutzerdaten werden von learn2use während der Vertragsdauer für die Vertragsabwicklung verwendet. Sofern Daten für einen anderen Zweck genutzt werden sollen, wird der Nutzer vorher um sein Einverständnis gebeten. Die Daten werden elektronisch erfasst. Learn2use erteilt dem Nutzer auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person oder zu seinem Pseudonym gespeicherten Daten. Dies geschieht auf elektronischem Wege. Die Verwendung von Cookies (kleine Datenspeicher die lokal auf ihrem Rechner gespeichert werden) ist für die Funktionalität von Teilen unseres Angebots notwendig. Cookies können im Internetbrowser deaktiviert werden. Dadurch schränkt sich eventuell die Funktionalität unseres Angebots ein. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass 100%iger Datenschutz im Internet nach aktuellem Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann. Der Nutzer akzeptiert, dass learn2use die gespeicherten Daten aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Er erklärt sich mit dem Empfang von eMails zu technischen Zwecken (Support, etc.) einverstanden. Für Zwecke der Werbung, Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste darf learn2use die Daten des Nutzers verwenden und ein entsprechendes Profil erstellen. Der Nutzer hat das Recht dieser Verarbeitung seiner Daten jederzeit zu widersprechen.

12. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, gelten die anderen Bestimmungen uneingeschränkt.

13. Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Firmensitz von learn2use bzw. der dafür zuständige Gerichsstand.